„Nachhaltigkeits-Duo“ Schlagsahne und Sauerrahm in der Glasflasche

Landshut, 12. Februar 2018. Die Produkte der BMI eG schmecken nicht nur lecker, sondern überzeugen auch durch Nachhaltigkeit. Wie das „Nachhaltigkeits-Duo“ Schlagsahne und Sauerrahm, das ohne Gentechnik hergestellt und in einer Mehrweg-Glasflasche angeboten wird. Mit diesem Schritt reagiert die BMI auf die steigende Nachfrage nach regional erzeugten Produkten in nachhaltiger Verpackung. Zusätzlich zum Umweltgedanken kommt so zudem die beste Qualität der von der BMI erzeugten Produkte noch besser zur Geltung.

Mit der Verwendung von Mehrweg-Glasflaschen liegt das Unternehmen absolut im Trend. Das zeigt die Reaktion der Verbraucher, die das Plakat mit Schlagsahne und Sauerrahm sogar zum „Motiv des Monats“ der awk Außenwerbung GmbH gewählt haben. Überreicht wurde die Auszeichnung von Enrico Haase, Mitarbeiter der awk Außenwerbung GmbH, an das Marketingteam der BMI eG. "Wir sind sehr stolz auf diesen ersten Platz“, erklärt Marketingleiter Benjamin Zaremba. “Die Verbraucher sind glücklich mit nachhaltig erzeugten Produkten. Diesen Trend zur bewussten Ernährung greifen wir auf und machen durch gezielte Plakatwerbung darauf aufmerksam.“


Über die BMI eG:

Die 1952 gegründete Genossenschaft BMI Bayerische Milchindustrie mit Sitz in Landshut zählt aktuell 28 Milchliefergenossenschaften und Molkereien als Mitglieder. Als eines der führenden deutschen Molkereiunternehmen verarbeitet die BMI jährlich mehr als 938 Mio. Kilogramm Milch und knapp über zwei Mrd. Kilogramm Molke an den neun Produktionsstandorten in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Der Exportanteil beträgt 48 Prozent. Die BMI ist einer der größten Molkenpulverhersteller Deutschlands; daneben sind Frischeprodukte und Käse tragende Säulen. Abnehmer sind der Lebensmitteleinzelhandel, die weiterverarbeitende Industrie und der Fachgroßhandel. Mit 1.039 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von rund 532 Mio. Euro (2016) erwirtschaftet.