Unsere Erzeuger – das sind mehr als 1.200 deutsche Milchbauern, vor allem aus Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Unter ihnen finden sich Familienbetriebe und Agrarunternehmen, Höfe mit konventioneller Bewirtschaftung und Biolandwirte, Spezialisten und Generalisten. Diese Vielfalt macht uns aus und ermöglicht uns, differenzierte Konzepte für unsere Kunden zu entwickeln.

Fütterung ohne Gentechnik

Viele Verbraucher lehnen den Einsatz von Gentechnik in der Lebensmittelherstellung ab. Wir unterstützen unsere Landwirte dabei, Milch ohne den Einsatz von gentechnisch veränderten Futtermitteln zu erzeugen und bauen das Angebot an „Milch ohne Gentechnik“ stetig aus. Mehr als die Hälfte unserer Rohmilch aus konventioneller Erzeugung stammt bereits aus gentechnikfreier Fütterung (Stand: 2017). Verarbeitet wird der Rohstoff in den BMI-Werken, die nach dem Standard des VLOG (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik) zertifiziert sind.

Wertvoller Bio-Rohstoff

Wir punkten im gefragten Bio-Bereich mit vielfältigen Verarbeitungskapazitäten, einem breiten Produktportfolio und nicht zuletzt einer gesicherten Rohstoffversorgung. Unter anderem beliefert uns die Bio MEG der Mittelgebirgsbauern w. V., eine der größten deutschen Bio-Milcherzeugergemeinschaften, mit ihrer Biomilch. Hinzu kommen BMI-Landwirte unserer langjährigen Milchliefergruppierungen, die von konventioneller auf ökologische Milcherzeugung umgestellt haben.

Ein wichtiger Partner im Bereich Bio ist für uns BIOLAND. Alle Bio-Bauern, die ihre Milch an unsere Genossenschaft liefern, sind BIOLAND zertifiziert bzw. von BIOLAND anerkannt und bewirtschaften ihren Hof nach den geltenden Richtlinien des Verbandes. Damit verbunden sind zusätzliche Auflagen in den Bereichen Tierhaltung, Tiergesundheit, Umgang, Fütterung, Arbeitsbedingungen und Verpackung. Das ist nicht nur gut für Tier und Umwelt, sondern entspricht auch den Wünschen vieler Verbraucher.

Unser Ziel: Langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Der Informationsaustausch über unsere Kommunikationswege ist daher von besonderer Bedeutung für einen vertrauensvollen Umgang mit unseren Milchlieferanten und deren Familien.

Zum Login des Mitglieder­informations­systems